VitalfeldTherapie

Der menschliche Körper bezieht einen Großteil seiner Energie aus der natürlichen Umgebungsstrahlung. Schädliche Umwelteinflüsse und eine ungesunde Lebensweise können jedoch dazu führen, dass ihm bestimmte Frequenzspektren aus der Natur fehlen. Der Mensch fühlt sich geschwächt oder wird chronisch krank.

Die VitalfeldTherapie führt dem Körper natürliche Frequenzspektren zu, um die körpereigene Energie wieder aufzubauen und energieraubende Belastungen zu beseitigen.

Die VitalfeldTherapie ist besonders geeignet für Menschen mit:

  • Krebserkrankungen
  • akuten und chronischen Schmerzen
  • Gelenk- und Knochenproblemen
  • Schlafstörungen, Stress- und Erschöpfungszuständen
  • geschwächtem Immunsystem
  • akuten und chronischen Entzündungen
  • Belastungen durch Umweltgifte, Parasiten und Pilze
  • Allergien und Hauterkrankungen

Mittels Global Diagnostics-Untersuchung stelle ich fest, welche Frequenzen dem Patienten fehlen. Das System erstellt daraufhin einen maßgeschneiderten Therapieplan.

Wie läuft die VitalfeldTherapie ab?

Die Therapie erfolgt im Liegen oder Sitzen. Sie ist schmerzfrei und sogar für besonders sensible Menschen und Kinder geeignet. Der Körper wird über spezielle Therapiebänder, so genannte Biotroden, mit schwachen elektromagnetischen Signalen versorgt.

Die naturnahen Energie-Impulse sind exakt auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt und unterstützen den Selbstheilungsprozess des Körpers. Das äußerst breite Therapiespektrum macht sogar die Behandlung seltener oder „versteckter“ Erkrankungen möglich.

High-Tech trifft Natur: Heilsame Frequenzen

Dabei hat das zukunftsweisende System alle Therapieoptionen gespeichert. Bei Bedarf „übersetzt“ es die empfohlenen therapeutischen Frequenzen in tatsächlich einnehmbare Blütenessenzen sowie Medikamente aus Homöopathie oder Schulmedizin.

Je nach Befund dauert eine Therapiesitzung zwischen 15 und 30 Minuten. Bei akuten Erkrankungen wie grippalen Infekten können zwei Vitalfeldbehandlungen an aufeinanderfolgenden Tagen ausreichen. Bei chronischen Krankheiten oder als Erhaltungstherapie kann es sinnvoll sein, die VitalfeldTherapie nur einmal im Monat, dafür über mehrere Jahre, durchzuführen.

Gerade bei Patienten mit lang andauernden, scheinbar unheilbaren Erkrankungen, konnte ich in den letzten Jahren immer wieder Verbesserungen beobachten.

In einem persönlichen Gespräch erzähle ich Ihnen gerne mehr über die VitalfeldTherapie.

Am besten Sie vereinbaren direkt einen Termin. Termin vereinbaren »
Ich freue mich auf Sie.